Schlagwort-Archiv: Klassiker

Friedrich Sieburg – Die stählerne Blume

Sieburg1Im Jahre 1939, kurz vor dem Ausbruch des Krieges in Europa, befindet sich Japan mitten auf dem Vormarsch in Ostasien. Korea und Taiwan zählen bereits zu den Kolonien Japans und große Teile von China sind besetzt oder stehen unter japanischem Einfluss. Die japanische Militärfraktion strebt mit ihrer Ideologie „Asien den Asiaten“ einen Zusammenschluss der ostasiatischen Länder, insbesondere China, unter japanischer Herrschaft an. Erklärtes offizielles Ziel ist es, unter der Führung Japans die europäischen Großmächte aus Asien endgültig zu vertreiben.

Zu dieser Zeit unternimmt der deutsche Schriftsteller und Literaturkritiker Friedrich Sieburg eine mehrmonatige Reise nach Japan und fasst seine Eindrücke und Erfahrungen anschließend in seinem Buch „Die stählerne Blume“ zusammen. Vor allem das Wesen der japanischen Kultur und der Gedanke hinter der Expansionspolitik Japans stehen dabei im Vordergrund. Seine Schilderungen reichen von Japans Religion über das Frauenbild bis zur damaligen Außenpolitik.  Weiterlesen

Eugen Herrigel – Zen in der Kunst des Bogenschießens

Herrigel1Herrigels Buch Zen in der Kunst des Bogenschießens ist eine der meisverkauften klassischen Japanbeschreibungen mit inzwischen über 40 verkauften Auflagen im Deutschen und Übersetzungen in viele Sprachen. Herrigel war Professor in Heidelberg, als er 1924 das Angebot erhielt, an der Kaiserlichen Tôhoku-Universität in Sendai zu lehren, welches er annahm und sich dadurch bedingt bis 1929 in Japan aufhielt. Sein starkes Interesse an Mystik, die er in Japan als stark präsent glaubte, begünstigte seine Entscheidung, die Stelle anzutreten.

Viele Wissenschaftler erheben in ihren Werken den Anspruch auf Gültigkeit ihrer Ausführungen, da sie vor Ort geforscht hätten und damit direkter Zeuge der von ihnen dargelegten Sachverhalte seien. Dieser Eindruck entsteht auch im Erfahrungsbericht des Deutschen Eugen Herrigel, der 1951 unter dem Titel „Zen in der Kunst des Bogenschießens“ veröffentlicht wurde.   Weiterlesen